let’s talk about - parlons de

acoustic groove experience

art & campus - kulturelle bildung  art & artisanat

was ist kunst?    wenn ich es wüsste, würde ich es für mich behalten. (pablo picasso)

MiKuZ - Musik in Kulturzentren

the acoustic groove experience

Tony Kaltenberg - Carsten Hormes - Matthias Philipzen

Impressionen vom Konzert im Korbmacher-Museum am 27. Oktober 2018

© text & fotos: franz goder

GERMANY / ALLEMAGNE / NRW / Kreis Höxter / Beverungen-Dalhausen

​

Das war im Korbmacher-Museum wieder einmal ein besonderer Abend: „the acoustic groove experience“ gab auf Einladung der Kulturgemeinschaft Beverungen und des Heimatvereins Dalhausen ein Konzert der Extraklasse. Gitarrist Tony Kaltenberg, Bassist Carsten Hormes und Percussionist Matthias Philipzen spielten sich mit ihrer Musik in die Herzen der Gäste.

Ausnahmslos gesungene und instrumentale Eigenkompositionen standen auf dem Programm, jeder der drei Musiker erhielt seinen Freiraum. Sie zeigten ihr individuelles Können ohne sich dabei etwa jeweils in den Vordergrund zu spielen. Country, Folk, Pop, Reggae und auch hawaiianische Klänge entlockten sie ihren Instrumenten: „the acoustic groove experience“ machte in der klubähnlichen Atmosphäre des Korbmacher-Museums in Dalhausen inmitten der Bilder der aktuellen Ausstellung „fantastische welten“ der Brakeler Künstlerin Dorothea Goder vor ausverkauftem Haus viel Freude.

​

„always in touch“ mit dem Publikum 

​

Der unmittelbare Kontakt zur Bühne und die offene Art von Tony Kaltenberg, Carsten Hormes und Matthias Philipzen führten schnell zu einem Dialog zwischen Musikern und Publikum. Man liess sich gemeinsam inspirieren durch das abwechslungsreiche und mitreissende Programm.

Dialog - Inspiration aus California - Tony Kaltenberg

Live at Korbmacher-Museum (reduzierte Tonqualität)

Für das Musikprojekt „the acoustic groove experience“ haben sich drei Könner ihres Faches gesucht und gefunden. Gitarrist und Sänger Tony Kaltenberg (Motto: "Sometimes .. but not often, music can transport you to unknown places of wonder, lift the spirit, and just make you feel so damn good you could burst") und Carsten Hormes spielen seit etwa drei Jahren zusammen. Carsten Hormes, der in den letzten Jahren mehr als Kulturveranstalter zum Beispiel im KulturBüro-OWL bekannt wurde und viele Künstler auch nach Beverungen auf die Bühne brachte konnte sein musikalisches Talent als Bassist im Zusammenspiel mit Tony Kaltenberg in dieses gemeinsame Projekt einbringen. Percussionist Matthias Philipzen war für einige Sessions als Dritter im Bunde eingeladen, die Performance des perfekt aufeinander eingespielten Teams mit seinen ausserordentlichen Fähigkeiten zu bereichern. Dieser Abend im Korbmacher-Museum Dalhausen  war für Philipzen erst die zweite gemeinsame Session mit Kaltenberg und Hormes - mehr davon!

Tony Kaltenberg

​

Der US-Amerikanische Gitarrist und Sänger Tony Kaltenberg kommt von der wilden Küste Oregons und ist in der Region mittlerweile kein Unbekannter.  Sein percussiver Stil fasziniert in verschiedensten Ecken der Welt. Auch an diesem Konzertabend wurden  von ihm komponierte Songs dargeboten, in denen er sein Leben reflektiert. 

​

Tony Kaltenberg ist eine wirkungsvolle Stimme der mystischen Gitarrentradition mit Wurzeln in der innovativen Musik von Leo Kottke, Michael Hedges und auch Jimi Hendrix.

Carsten Hormes

​

Am Bass brillierte der aus Paderborn stammende Carsten Hormes. Seine Vielseitigkeit ist schon Legende. Als künstlerischer Leiter organisierte er im KulturBüro-OWL zum Beispiel das Kabarett-Festival PADERBORN MACHT ERNST MIT LUSTIG.  

​

Als Bassist begleitete er viele Jahre u.a. Kabarettisten wie Erwin Grosche und Rainald Grebe. In Dalhausen nun also aktuell mit dem Projekt „the acoustic groove experience“.

Matthias Philipzen

​

Nachdrücklich sein Können unter Beweis stellte an diesem Abend auch Matthias Philipzen, der als Experte für Drums und Percussion u. a. mit Soloeinlagen die Zuhörerinnen und Zuhörer begeisterte.  

​

Matthias Philipzen ist aktuell als Dozent für Percussion an der Hochschule für Musik Würzburg tätig. In seinem Leben gab es neben Stationen in New York und einer China-Tournee viel Engagement als Workshop-Dozent auf diversen Festivals. 

​

Im Fachmagazin "Drum Heads" publiziert Matthias Philipzen regelmäßig Workshopartikel.

Tony Kaltenberg und Carsten Hormes hatten bereits früher im Korbmacher-Museum und in der Stadthalle Beverungen gespielt. Somit war es für viele Gäste auch ein lang ersehntes Wiedersehen und Wiederhören. Die musikalische Farbigkeit des Projektes „the acoustic groove experience“ liess die Gäste des Abends im Korbmacher-Museum in Beverungen-Dalhausen abtauchen in mitreissende Klangwelten. Country, Folk, Pop, Reggae, aber auch hawaiianische Klänge und vieles Weitere entlocken sie ihren Instrumenten.

Das Publikum mitnehmen

Träumen von Hawaii

Live at Korbmacher-Museum

(Beispiel - reduzierte Tonqualität)

Die Geschichte dieser Band begann 2015 im Korbmacher-Museum, wo Tony Kaltenberg anlässlich der Ausstellungseröffnung mit Werken von Renate Ortner durch seine virtuose Gitarrenkunst begeisterte. Daraus entwickelte sich bei der Kulturgemeinschaft Beverungen der Wunsch nach einem Solokonzert mit Tony Kaltenberg. Zu diesem Konzert kam er dann jedoch als Duo mit dem Bassisten Carsten Hormes. Sie hatten das Musikprojekt „the acoustic groove experience“ ins Leben gerufen. Kaltenberg und Hormes bilden den Kern der Band, sie laden jeweils ein weiteres Mitglied dazu - an diesem Abend Matthias Philipzen - und performen als Trio. Integrationsfähigkeit und Improvisationskunst bilden dann im besten Fall eine geniale Einheit - der Konzertabend im Korbmacher-Museum hat es gezeigt.

Drei geniale Künstler und Virtuosen ihres Metiers freuten sich nach vielen Zugaben am Ende des Konzertes über den gelungenen Abend im Korbmacher-Museum in Beverungen-Dalhausen: v.l. Carsten Hormes, Tony Kaltenberg und Matthias Philipzen.

mehr von artcamp - aus dem korbmacher museum

work in progress

© fotos & texte franz goder 2018 since june 1999   contact:  info(at)artcamp.de

artcamp.de - goder’s kulturförderung - menschen - momente - meinungen

Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von  allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage 

und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage angebrachten Links.